Kostenlose Kreditkarte für Online Spiele

von am 7. April 2013 in Onlinespiele

Kostenlose Kreditkarte für Online Spiele

Online Spiele sind inzwischen fester Bestandteil unserer Gesellschaft, denn egal ob in Asien oder Deutschland, fast jeder Einwohner hat schon einmal Kontakt mit Online Games gehabt. Doch diese Online Spiele erfordern oft den Einsatz von Echtgeld, weil innerhalb der Titel auch sogenannte Ingame Items gekauft werden. Diese Gegenstände verbessern die eigene Spielfigur, kosten dafür aber auch echtes Geld. Anders ist es bei Online-Rollenspielen (Massive Multiplayer Online Games), denn selbige verlangen eine festgesetzte monatliche Gebühr, damit sie überhaupt gespielt werden können. Geld kosten allerdings fast alle Online Spiele, weshalb sie auch irgendwie bezahlt werden müssen.

Bezahlen mit Kreditkarte

Während kleine Items schnell und einfach gekauft werden, laufen die Abonnements von Online-Rollenspielen oft über ein eigenes Konto-System. Dort stehen entsprechende Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl, wobei die Kreditkarte meist die sinnvollste der verfügbaren Methoden ist. Da Online Spiele meist aus Amerika stammen bzw. über die USA vertrieben werden, gibt es teilweise sogar gar keine andere Möglichkeit, als per Kreditkarte zu bezahlen. Das war in Deutschland lange Zeit ein Problem, doch inzwischen gibt es Kreditkarten schon komplett kostenlos, zum Beispiel hier: www.kostenlose-kreditkarte.com/comdirect-visa-card.html. Mit solch einer Kreditkarte lassen sich Zahlungen schnell abschließen, weshalb Wartezeiten der Vergangenheit angehören.

Spiele und deren Kosten

Die Zahlung per Kreditkarte ist also die einfachste Zahlungsweise, auch deshalb, weil bei selbiger nur wenig angegeben werden muss. Dabei kosten Online-Rollenspiele, auch MMO’s genannt, meist um die 13 bis 15 Euro pro Monat, während die Free 2 Play Spiele kostenlos nutzbar sind, dafür aber spezielle Items verkauft werden. Solche Items kosten dann wenige Euro, erfordern allerdings meist ein bestehendes Konto auf das bereits Geld eingezahlt wurde. Schnell und ohne Barrieren geht dies wieder mit der Kreditkarte, denn eine Überweisung braucht mehrere Tage, die Kreditkarten Abrechnung erfolgt dagegen deutlich schneller. Damit wird die Kreditkarte zum wichtigsten Zahlungsmittel für Gamer, denn sie hält die Mehrkosten gering und ist kostenlos verfügbar.








Print article